koeln.stadtus.de - Ihr Stadtmagazin Köln
 
KölnStartseite  
 
 
  
  
  
     News & Tipps 
     Konzert-Termine 
     Veranstaltungsorte 
     Karten Vorverkauf 
     Fanartikel kaufen 
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Köln Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Michael Kiwanuka

Rock & Pop



Michael Kiwanuk... Termine:     Konzert besuchen? Hotel

Die Eintrittskarten für nachfolgende Konzert-Termine können Sie bei Eventim bestellen:

Es brauchte keine zwei EPs, schon konnte Michael Kiwanuka mit seiner einzigartigen Musik Stars wie Adele in seinen Bann ziehen. Zwischen dem 27. November und dem 4. Dezember wird man seine Old School Soulstimme erneut für drei Konzerte in Köln, Berlin und Hamburg live erleben können.Aufgewachsen im Londoner Norden, griff Michael Kiwanuka im Alter von 16 Jahren erstmals zur Gitarre und komponierte eigene Rocksongs. Nur durch Zufall stolperte der Brite mit ugandischen Wurzeln in einer beigelegten CD eines Musikmagazins über eine alte Akustikaufnahme von Otis Redding, die seinen musikalischen Werdegang maßgebend verändern sollte.2011 kommt der Plattenvertrag und kurz danach erscheinen mit „Tell Me a Tale” sowie „I‘m Getting Ready“ die ersten zwei EPs. Allein diese reichten, um ein Jahr später den BBC Sound of 2012 zu gewinnen und Superstar Adele auf ihrer Europatournee als Support zu begleiten.Mit „Home Again“ veröffentlichte Michael Kiwanuka 2012 sein erstes Album, das es in UK mit Goldstatus auf Platz vier der Charts sowie auf Platz 17 der deutschen Charts schaffte. Überwältigt vom riesigen Erfolg, zieht er sich nach dem Debütalbum fast komplett aus der Öffentlichkeit zurück. Doch zum Glück aller Soul-Fans stieg er 2016 wie ein Phönix aus der Asche und markierte mit „Love & Hate“ ein Album riesigen Klangspektrums. Während die Debütscheibe noch von akustischem Soul-Folk geprägt war, dominiert auf „Love & Hate“ opulent arrangierter Old School-Soul. Allein der fast zehnminütige Opener „Cold Little Heart“ nimmt sich fast die Hälfte des Songs Zeit, um Gitarre, Klavier, Streicher und Chöre in Einklang zu bringen, bevor die tiefe Stimme erklingt.Unlängst erschien mit „Money“ seine erste neue Single seit dem letzten Album, auf der er sich mit einem weiteren Erneuerer der Soulmusik zusammengetan hat, dem Produzenten Tom Misch. Der Song überrascht mit lässigem 80er-Disco-Vibe.Wer der Musik von Jimi Hendrix, George Harrison und Otis Redding verfallen ist, der ist bei Michael Kiwanuka genau richtig und sollte die Konzerte am 27. November in Köln, am 3. Dezember in Berlin und am 4. Dezember in Frankfurt auf keinen Fall verpassen. (Lesermeinungen)

zurück zurück zu: vorherige Seite | Konzert-Termine | Veranstaltungsorte





 
    koeln.stadtus.de ist ein Angebot von stadtus.de.
Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
© 1997-2009 Stadtus.
powered by Domain24