koeln.stadtus.de - Ihr Stadtmagazin Köln
 
KölnStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Köln Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit"

Biografie; Dokumentarfilm, 2018, NL, 81 Min..


 
Darsteller: Matthias Brandt
Regie: Robin Lutz
Drehbuch: Robin Lutz
FSK: ohne Altersbeschränkung
Länge: 81 Min. (1 Std. 21 Min.)
Weitere Infos:



 

Treppen, die gleichzeitig aufsteigen und hinabgehen, um sich in einem Kreis zu verbinden. Figuren, die sich in 2D-Schablonen verwandeln, um wieder plastisch zu werden. Paradoxe Landschaften und surreale Stadtszenen. Metamorphosen, in denen sich Vögel zu Fischen und wieder zu Vögeln transformieren – M. C. Eschers Werk fasziniert Millionen von Fans. Der niederländische Grafiker (1898-1972) inspiriert auch heute noch Filmemacher, Maler und Musiker gleichermaßen. Escher ist "en vogue", eine Ikone der Kunstwelt. Die Dokumentation lässt ihn anhand von Briefen, Tagebuchaufzeichnungen, Notizen und Vorträgen selbst zu Wort kommen. (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit  

Apollo-Kino Aachen:
(Pontstr. 141-149, Aachen, 0241/900 84 84)
 Apollo-Kino Aachen 1-3 (230 Plätze):
 Mi. 16.10. 16:00
Cinenova Köln:
(Herbrandstr. 11, Köln, 0221/99 57 83 10)
 Cinenova Köln 1-3 (344 Plätze):
 Mi. 16.10. 17:00
Filmpalette Koeln:
(Lübecker Str. 15, Köln, 0221/122 112)
 Filmpalette Koeln 2 (70 Plätze):
 Mi. 16.10. 18:45
Odeon-Lichtspieltheater Köln:
(Severinstr. 81, Köln, 0221/313 110)
 Odeon-Lichtspieltheater Köln 1-2 (374 Plätze):
 Mi. 16.10. 18:15
Rex-Lichtspieltheater Bonn:
(Frongasse 9, Bonn, 0228/622 330)
 Rex-Lichtspieltheater Bonn (346 Plätze):
 Mi. 16.10. 18:45
document.writeln('');
Anzeige

Mehr zu "M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit":

Am 10.10.2019 startet der Film "M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit" in den Filmtheatern der Domstadt. Die Beurteilung über diesen Kino-Film lautet: wahrheitsgemäß, authentisch und wahrheitsgetreu. In dem Kino-Film sind Matthias Brandt die Hauptakteure. Regie führte Robin Lutz. Das Skript von Robin Lutz bestimmt die Handlung des Kino-Film. 81 wahrheitsgemäße Min. für alle Liebhaber von Biografie und Dokumentarfilm, die in der Karnevalshochburg leben. In Deutschland wurde der Film oA freigegeben. "M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit" wurde 2018 in den Niederlanden produziert. Übrigens unter "Escher: Het oneindige zoeken - Journey Into Infinity" kann man sich den Kino-Film im Original ansehen. Koeln.stadtus.de wünscht gute Unterhaltung beim Kinobesuch in Köln!

Mehr Informationen findet man unter imdb.com oder www.mfa-film.de/kino/id/m-c-escher-reise-in-die-unendlichkeit/.

Kinobesucher in Köln können sich "M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit" in vorher aufgeführten Lichtspielhäusern ansehen. Übrigens artverwandt mit "M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit" sind diese Kinofilme in Köln: Memory Games, Carmine Street Guitars, Luft zum Atmen - 40 Jahre Opposition bei Opel in Bochum, Dawn of the Light, Super Friede Liebe Love.

Wenn Ihnen 'M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Memory Games

Memory Games

z.B. in:
Carmine Street Guitars

Carmine Street Guitars

z.B. in:
  • Filmpalette Koeln
  • Luft zum Atmen - 40 Jahre Opposition bei Opel in Bochum

    Luft zum Atmen - 40 Jahre Opposition bei Opel in Bochum

    z.B. in:

    Dawn of the Light

    z.B. in:
    Super Friede Liebe Love

    Super Friede Liebe Love

    z.B. in:

    zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        koeln.stadtus.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24